Direkt zum Inhalt wechseln
Home

Zeitbasierte Medien – Hochschule Mainz

Warenkorb

3D Look Development – Deus Ex Machina

Projekt · 3D Look Development

In fünf Jahren wird ein Gros der CG-Cinematics, Film-Hintergründe und Arch-Viz in 3D-Echtzeit konzipiert, gestaltet und umgesetzt. Wir alle werden mit Designaufgaben konfrontiert werden, die sich komplett in den Echtzeit 3D-Editoren und 3D-Engine-Umgebungen abspielen. Es ist offensichtlich dass Realtime Visualisierung, VR und AR in Zukunft den Großteil unseres Berufs ausmachen werden.


„Deus Ex Machina“ ist ein Projektkurs für alle interessierten 3D-Gestalter und Animatoren, die ihre Projekte in der 3D-Echtzeit Umgebung konzipieren, austesten und realisieren wollen. Das Thema des Kurses ist „Deus Ex Machina“ – der Moment wo etwas Unmögliches oder Implausibles passiert und der Schöpfer, der Demiurg, die Bühne betritt und uns die Erklärung visuell liefert. Wir werden daher, in 14 Wochen, eigene Umgebungen konzipieren, mit Texturen überziehen, Gelände prozedural formen, Gezeiten oder Licht simulieren und Zustände animieren.

Der Schwerpunkt der künstlerischen Tätigkeit liegt in der Ausarbeitung einer eigenen Idee oder Konzeption in einem ganz persönlichen Stil. Ziel ist die Umsetzung einer einzigartigen 3D-Welt, egal ob für ein Game, als Establishing-Shot oder komplette Animation. Die technische Aspekte orbitieren um die wichtigsten Elemente der Echtzeit 3D-Grafik: Unreal Engine, Substance Designer und Blender. Es ist eine einzigartige Gelegenheit die komplette Pipeline zu studieren: vom Konzept über detalierte Substance-Designer Vorlesungen bis hin zum Light, Shader und Mood-Design in Unreal Engine.

Es werden sowohl Projekte mit einem festen Thema als auch die Möglichkeit angeboten, eigene Ideen und Kreationen weiter zu entwickeln und zu realisieren. Tutorin Luna Vollmar wird uns als Unreal und Substance Expertin essenzielles Know-How, Richtungsanweisungen und Hilfe verschaffen.