Direkt zum Inhalt wechseln
Home

Zeitbasierte Medien – Hochschule Mainz

Warenkorb
Projekt · Bachelorarbeit

Archibald Dorkins, Pharmaceutical Chemist

Ziel der 3D-Arbeit "Archibald Dorkins" ist es, ausschließlich durch die visuelle Gestaltung einer Umgebung eine Geschichte über einen Charakter und die Welt, in der er lebt, zu erzählen. Dafür wurde ein historisches Setting gewählt, das England des späten 19. Jahrhunderts. Die Begründung dafür liegt im persönlichen Interesse für diese Epoche und die damalige Gesellschaft. In der theoretischen Arbeit beschäftigte ich mich zuerst mit der Frage, was eine Erzählung grundsätzlich ausmacht. Daraus ergab sich die Frage, wie sie in virtuellen
Welten im Rahmen von Videospielen kommuniziert werden kann. Die dritte Frage war mit Blick auf meine praktische Arbeit, welche Relevanz und Auswirkungen historische Settings in Videospielen auf die Medienkonsumenten haben und welche Verantwortung mit einer eventuell verfälschten Darstellung der Vergangenheit einhergeht. Die daraus folgenden Kapitel dokumentieren die Umsetzung der praktischen Arbeit, von Recherche und Konzeption bis zur Ausarbeitung im 3D-Raum.